whoami diskutieren sie die Themen dieser Seite im Forum mein Weblog


Who am I?





This is Gunnar Ries




Who am I?

I´m living in the small village Marxen,
near Hamburg. So it´s only a few minutes to reach the river Elbe for sailing. My profession are geology and mineralogy, one of my special interests is about the ice-ages, that have formed most of the northern part of Germany. Another thing very interesting to me is the morphology of zircons with the emphasis on granite petrology.
Finished with my studies, I made a traineeship at our lokal TV station Hamburg 1 with the editorial staff of Residence, the magazin of real estates in Hamburg.
Octobre 2000, I went to Africa for one year. The first half I stayed in Kampala / Uganda with the Makerere University, the second half will be the University of Dar es Salaam. My main interest is there the weathering of carbonatites under the conditions of warm-humid climate.

Vortrag

I´m member in the following societies:

German Lifeguard Association DLRG
Segelverein Wedel-Schulau
Naturwissenschaftlicher Verein in Hamburg
Verein zur Förderung der Bodenkunde in Hamburg
Gesellschaft für Geschiebekunde
Geological Society of Africa
Geological Society of Uganda
Botanischer Verein zu Hamburg

Aktiver Geocacher
Profile for amphibol

Zoonar

Bibliography


Paper / Abhandlungen

Ries, G. (2009): Chemical Mapping von Fe-reichen Pisolithen aus der Verwitterungszone zweier Karbonatite aus Uganda. In: Löwner, R., Horsfeld, B. & Wächter, J. (Hrsg): Vom All bis zum Kern - Geowissenschaften in Afrika. Zbl. Geol. Paläont. Teil I, Jahrg. 2007 Heft 3/4, 373-383.

Ries, G. (2009): Chemical Mapping von Verwitterungsvorgängen an Biotiten aus Karbonatiten Ugandas und Tansanias. In: Löwner, R., Horsfeld, B. & Wächter, J. (Hrsg): Vom All bis zum Kern - Geowissenschaften in Afrika. Zbl. Geol. Paläont. Teil I, Jahrg. 2007 Heft 3/4, 385-397.

Ries, G., Menckhoff, K. (2008): Lösung und Neuwachstum auf Quarzkörnern eiszeitlicher Sande aus dem Hamburger Raum. – Geschiebekunde aktuell 24 (1) 13-24.

Ries, G.& Tietz, G.F. (2006): Pyrochlore as a marker mineral for the weathering of carbonatite under warm-humid conditions. Part A : Cave Hill, Tororo Carbonatite, E. Uganda. – In: Ries, G. & Tietz, G. (eds): Geowissenschaftliche Afrikaforschung – ein Abenteuer? – Zbl. Geol. Paläont. Teil I, Jahrg. 2006 Heft 1-4, 79 - 88.

Ries, G.& Tietz, G.F. (2006): Pyrochlore as a marker mineral for the weathering of carbonatite under warm-humid conditions. Part B: Sukulu Complex, E. Uganda. – In: Ries, G. & Tietz, G. (eds): Geowissenschaftliche Afrikaforschung – ein Abenteuer? – Zbl. Geol. Paläont. Teil I, Jahrg. 2006 Heft 1-4, 89-96.

Ries, G.& Tietz, G.F. (2006): Pyrochlore as a marker mineral for the weathering of carbonatite under warm-humid conditions. Part C: A Crust from Panda Hill Carbonatite, Mbeya Region, S-W Tanzania.– In: Ries, G. & Tietz, G. (eds): Geowissenschaftliche Afrikaforschung – ein Abenteuer? – Zbl. Geol. Paläont. Teil I, Jahrg. 2006 Heft 1-4, 97-104.

Ries, G.& Tietz, G.F. (2004): Pyrochlore from a fracture filling of the Panda Hill, S-W Tanzania.- Zbl. Geo. Paläont. Teil I p. 61-68, Stuttgart, März 2006.

Ries, G., Rashwan, A.A. & H. Schleicher (2004): Zircon typology studies om selected granites of the Eastern Desert / Egypt. - Zbl. Geol. Paläont. Teil I, p. 47 - 60, Stuttgart, März 2006.

Ries, G., Passe, I. & G. F. Tietz (2004): Erste Ergebnisse der elektronenmikroskopischen Untersuchungen über das Verwitterungsverhalten von Karbonatiten unter warm-humiden Klimabedingungen am Beispiel der Karbonatite Ostugandas. – Zentralblatt für Geologie u. Paläontologie, Teil I, Zbl. Geol. Paläont. Teil I. 2003, Heft 5/6, S. 419 - 428, Stuttgart, Nov. 2004.

Ries, G., Passe, I. & Schumann, A. (2001): Preliminary Field Results of the Weathering Behaviour of the Cave Hill Carbonatite, Tororo, Eastern Uganda. - GSU Newsletter 1 (1), 4 p., April 2001, Kampala, Uganda.

Ries, G. (1998): Mineralogische Untersuchungen an Zirkonen aus Graniten der Eastern Desert / Ägypten. - Unveröff. Diplomarbeit am Mineralogisch-Petrographischen Institut der Universität Hamburg.

Herausgeberbände

G. Ries & G. Tietz (2007): Geowissenschaftliche Afrikaforschung – ein Abenteuer? Jahrestagung der Afrikagruppe deutscher Geowissenschaftler 2005 in Hamburg. Zbl. Geol. Paläont. Teil I, Jahrg. 2006 Heft 1-4.

Conference Abstracts / Berichte

Ries, G. & G.F. Tietz (2007): Verwitterungsverhalten von Karbonatiten unter warm-humiden Bedingungen und Landschaftsentwicklung Ostafrikas. - Poster präsentiert bei der Jahrestagung der Afrikagruppe Deutscher Geowissenschaftler, Potsdam 06.-07. Juli 2007

Ries, G. & G.F. Tietz (2007): Chemical Mapping von Verwitterungsvorgängen an Biotiten aus Karbonatiten Ugandas und Tansanias. - Poster präsentiert bei der Jahrestagung der Afrikagruppe Deutscher Geowissenschaftler, Potsdam 06.-07. Juli 2007

Ries, G. & G.F. Tietz (2006): Verwitterungsverhalten von Pyrochlor unter warm-humiden Klimbedingungen. - Poster präsentiert bei der Sediment 2006, 21th Meeting of Sedimentologists / 4th Meeting of SEPM Central European Section, 6. - 11. Juni. Abstract in SDGG Heft 45 p. 142, 2006.

Ries, G. & G.F. Tietz (2006): Krustenbildung auf Karbonatit unter warm-humiden Klimabedingungen am Beispiel einer Kruste vom Panda Hill Karbonatit, Mbeya Region, S-W Tansania. - Poster präsentiert bei der Jahrestagung der Afrikagruppe Deutscher Geowissenschaftler, Würzburg 23.-24. Juni 2006.

Ries, G. & G.F. Tietz (2006): Chemical Mapping von Verwitterungsvorgängen an Mineralen aus Karbonatiten Ugandas und Tansanias. - Vortrag gehalten auf der Jahrestagung der Afrikagruppe Deutscher Geowissenschaftler, Würzburg 23.-24. Juni 2006.

Passe, I. & G. Ries (2005): Chemical Mapping von Phlogopiten und Biotiten aus Karbonatiten Ugandas. - Poster präsentiert bei der Jahrestagung der AdG, Hamburg 24. - 25 Juni 2005.

Ries, G. & G.F. Tietz (2005): Pyrochlor als zeitliche und räumliche Marker bei der Verwitterung von Karbonatiten unter warm-humiden Bedingungen am Beispiel einer Kruste des Panda Hill Karbonatit, SW. Tansania. - Poster präsentiert bei der Jahrestagung der AdG, Hamburg 24. - 25 Juni 2005.

Ries, G. & G.F. Tietz (2005):Pyrochlor als zeitliche und räumliche Marker bei der Verwitterung von Karbonatiten unter warm-humiden Bedingungen am Beispiel vom Sukulu Karbonatit, E Uganda. - Poster präsentiert bei der Jahrestagung der AdG, Hamburg 24. - 25 Juni 2005.

Ries, G. & G.F. Tietz (2005):Pyrochlor als zeitliche und räumliche Marker bei der Verwitterung von Karbonatiten unter warm-humiden Bedingungen am Beispiel des Karbonatits von Tororo (Cave Hill), E Uganda. - Poster präsentiert bei der Jahrestagung der AdG, Hamburg 24. - 25 Juni 2005.

Ries, G. & G.F. Tietz (2004): Pyrochlor aus einer Schlottenfüllung des Panda Hill Karbonatits, SW Tansania. Poster präsentiert bei der Jahrestagung der AdG, Berlin, 02.-03. Juli 2004.

Ries, G., Rashwan, A.A. & Schleicher, H. (2004): Zircon Typology Studies on Selected Granites of the Eastern Desert, Egypt. Poster präsentiert bei der Jahrestagung der AdG, Berlin, 02.-03. Juli 2004.

Ries, G., Passe, I.& G.F. Tietz (2003): Verwitterungsverhalten von Karbonatit unter warm-humiden Klimabedingungen am Beispiel ostafrikanischer Karbonatite. - Poster präsentiert bei der Jahrestagung der AdG, Bonn, 20.-21. Juni 2003.

populäre Artikel / sonstiges

Ries, G. (2010) Die Entwicklungsgeschichte der Erdatmosphäre und ihres Sauerstoffgehaltes. – Bergbau 61 (3), 109-118. Essen.

Ries, G. (2007): Die Entwicklung der Erdatmosphäre. - Aufschluss 58, Juli/August 2007, 217 - 226. Heidelberg.

Menckhoff, K. & Ries, G. (2007): Untersuchungen an quarzzementierten Sandsteingeschieben aus Dalarna. - Geschiebekunde aktuell 23 (2): 41-44. Hamburg/Greifswald.

Ries, G. & Passe, I. (2006): Geologische Streifzüge durch Ostafrika: Der Norden Tansanias, von Arusha bis in die Serengeti. - Aufschluss 57 Nov/Dez 2006, 383-392, Heidelberg.

Ries, G. (2005): Plattentektonik - driftende Kontinente und Erdbeben. Wie sich das heutige mobilistische Bild der Erde entwickelte. - Bergbau, 56 (1) S. 8 - 15, Essen.

Ries, G. & I. Passe (2005): Brodelböden im Tal der Schmalen Aue bei Schmalenfelde (Landkreis Harburg). - Geschiebekunde aktuell 21 (1) 22-24, Hamburg/Greifswald.

Ries, G. (2005): Ein Cer-Orthit-haltiger Quarzit als Geschiebe. - Geschiebekunde aktuell 21 (1) 29-30. Hamburg/Greifswald.

Ries, G. & Passe, I. (2005): Geologische Streifzüge durch Ostafrika: Der Südwesten Ugandas mit dem Queen Elizabeth Nationalpark. – Aufschluss 56 Mai/Juni 2005, S. 147 – 155, Heidelberg.

Ries, G. (2003): Findlinge im Hamburger Westen - Waldpark Marienhöhe. - Geschiebekunde aktuell 19 (4), 129-132, Hamburg/Greifswald.

Ries, G. (2004): Plattentektonik - Entwicklung eines mobilistischen Weltbildes. - Aufschluss 55, Januar/Februar 2004, p. 35-42, Heidelberg.

Ries, G. (2001): Zirkon als akzessorisches Mineral. - Aufschluss 52, p. 381-383, Heidelberg.

Ries, G. (2002): Hochäcker in Sülldorf. - Unser Bote (Mitteilungsblatt des Bürgervereins Sülldorf-Iserbrook e.V.) 2002 (8), p. 15 - 16, Hamburg.

Ries, G. (2002): Austernfischer auf dem Dach des Konservatoriums. - Unser Bote (Mitteilungsblatt des Bürgervereins Sülldorf-Iserbrook e.V.) 2002 (8), p. 15, Hamburg.

Ries, G. (2003): Überlegungen zur Herkunft des Ortsnamens "Iserbrook". - Unser Bote (Mitteilungsblatt des Bürgervereins Sülldorf-Iserbrook e.V.) 2003 (3), p. 13-14, Hamburg.

Ries, G. (2000): Die Findlinge bei den Urnengräbern. - Unser Bote (Mitteilungsblatt des Bürgervereins Sülldorf - Iserbrook e.V.)2000 (4), p. 16, Hamburg.

Ries, G. (2000): Die Sülldorfer Steinkiste. - Unser Bote (Mitteilungsblatt des Bürgervereins Sülldorf-Iserbrook e.V.) 2000 (9), p. 15 - 16, Hamburg.

Ries, G. (2000): Übergabe der Sammlung FRANKE. - Geschiebekunde aktuell 16 (2), p. 42, Hamburg.

Ries, G. (2001): Lateritische Nickellagerstätten in Neu Kaledonien. - Aufschluss 52, März/April, p. 79-83, Heidelberg.

Ries, G. (1999): Weitere Findlinge im Waldpark Marienhöhe. - Unser Bote (Mitteilungsblatt des Bürgervereins Sülldorf-Iserbrook e.V.) 1999 (5): 14-15. 1 Abb. Hamburg

Ries, G. (1999): Stromboli. - Aufschluss 50, Juli/August, p. 232-236, Heidelberg.

Ries, G. (1999): Grabhügel im Bereich Sülldorf. - Unser Bote (Mitteilungsblatt des Bürgervereins Sülldorf-Iserbrook e.V.) 1999 (10), pp. 13-14, Hamburg.

Ries, G. (1999): Bericht von der Bergung des Övelgönner Findlings. - Geschiebekunde aktuell 15 (4), p. 111.

Ries, G. (1999): Eiszeiten auf dem Mars. Geschiebekunde aktuell 15 (4), p 113-115, 2 Abb.

Ries, G. (1996): Die Findlinge an der Eiche im Waldpark Marienhöhe. - Unser Bote (Mitteilungsblatt des Bürgervereins Sülldorf-Iserbrook e.V.) 1996 (7): 12-13, Hamburg.

Ries, G. (1996): Windkanter im Waldpark Marienhöhe - Spuren der Eiszeit im Hamburger Westen. - Unser Bote (Mitteilungsblatt des Bürgervereins Sülldorf-Iserbrook e.V.) 1996 (11): 18-19. 1 Abb. Hamburg.

Ries, G.(1996: Ein Metasomatit als Geschiebe. - Geschiebekunde aktuell 12 (3): 99, 1 Abb.

Ries, G. & Passe, I. (1996): Bericht über die Rerikexkursion vom 5.-7. Mai 1995. - Geschiebekunde aktuell 12 (1): 14-16.

© 1998 - 2006 Gunnar Ries

Alle Texte und Bilder auf dieser Webseite unterliegen der Creative Commons 2.0 Lizenz

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 2.0 Germany License.


This page hosted by GeoCities Get your own Free Home Page