go no frames, please where I am diskutieren sie die Themen dieser Seite im Forum send e-mail
gunnarries.de


 
 

Hallo und herzlich willkommen auf meiner Seite. Hier und auf den folgenden Seiten befinden sich einige Texte aus dem Bereich der Geowissenschaften. Unter anderem über den Einfluß von Milankovich-Zyklen auf das Ende der vorletzten Eiszeit, Stromboli, Findlinge in Hamburg, Zirkone und Laterite, lybisches Wüstenglas sowie weitere Themen.
Im Bereich der Pseudowissenschaften habe ich einige Bücher und Web-Seiten hauptsächlich über Katastrophismus und andere Pseudowissenschaften rezensiert.

Der Navi-Balken oben bietet die Möglichkeit, die Seite entweder als Frames oder als einzelne Seiten aufzurufen.

Was gibt es neues auf meiner Seite:

23. 12. 2010. Ich habe mich ja länger gesperrt, aber irgendwann dann doch den sozialen Netzwerken angeschlossen. Auf Twitter sowie Facebook und Xing kann man mich nun finden. Fotos gibts bei flickr zu sehen. 29. 02.2008 - Und schon wieder ein neuer Shop auf meiner Seite. Da ich ja oft genug mit meiner Kamera durch die Weltgeschichte renne und alles um mich herum festzuhalten versuche. Hier kann man einige meiner Bilder betrachten (und auch erwerben, aber das nur ganz am Rande)
Zoonar

23. 12. 2010. Neben dem alten Blog amphibol gibt es seit 2010 auch einen neuen Blog unter den Wissenslogs, auf Scilog Mente et Malleo. Den alten Blog habe ich hauptsächlich für Pressemitteilungen aus dem bereich der geowissenschaften (und aus nostalgischen Gründen). Der neue ist für die eigenen Ergüsse gedacht und soll meine Profilneurose berfriedigen. Bislang sieht es ja ganz ordentlich aus. 25. Mai 2007: Einige Anmerkungen zum neuen Buch von Hans-Joachim Zillmer: Die Evolutionslüge.

18. August 2006. Ich bin neuerdings auch unter die Blogger gegangen. Noch weiss ich nicht, welche absolut belanglosen Themen ich da verarbeiten werde, aber ab und an solten da auch ein paar Neuigkeiten aus dem Bereich der Geowissenschaften, Kommentare, Rezensionen und dergleiche kommen.

15. Februar. Wie kann man eigentlich Sinn und Unsinn im Namen der Wissenschaft unterscheiden? Wie finde ich heraus, ob eine These sinnvoll ist oder mehr in die Kategorie der Pseudowissenschaft gehört? Carl Sagan hat mit seinem Balony Detection Kit einen recht umfassenden Werkzeugsatz bereit gelegt. Ich habe mich mal an einer mehr oder (wahrscheinlich) weniger eleganten Übertragung ins Deutsche versucht. Für Risiken und vor allem Nebenwirkungen dieses Werkzeugsatzes bei einer sachgemäßen Anwendung auf Thesen und einschlägige Werke auf das eigene Weltbild wird allerdings keine Haftung übernommen.

06. Februar. Die Tagung der Afrikagruppe der deutschen Geowissenschaftler findet am 24. und 25. Juni in Hamburg statt. Alle in und um Afrika forschenden und interessierten Geowissenschaftler sind dazu herzlich eingeladen. weitere Infos unter www.adg2005.de. Das 1. Circular kann hier heruntergeladen werden.

Januar / Februar 2005. Die Seite erhält ein neues Layout. Ich bitte daher, möglichen Baulärm und Staub zu entschuldigen.

01.01.2005: Ja, auch hier hält nun so etwas wie ein Onlineshop einzug. Von dort aus kann man die rezensierten Bücher bei amazon bestellen

06. Oktober 2004. Links aktualisiert

01.Juli 2004. Der Sauerstoffgehalt der Erdatmosphäre schwankte teilweise stark in den letzten 500 Millionen Jahren. Möglicherweise hatte das einen starken Einfluss auf die Evolution fleigender Lebewesen.

22. Juni 2004. Haben zumindest einige Dinosaurier die Katastrophe am Ende der Kreidezeit überlebt? Es gibt Funde, die darauf hinweisen, dass die Katastrophe möglicherweise nicht so radikal war, wie allgemein angenommen.

11. Juni 2004. Die Ursache für das Massensterben an der Grenze von Perm und Trias ist immer noch ein Rätsel. Möglicherweise war Sauerstoffmangel daran beteiligt.

28. Mai 2004. Das Problem wie man radioaktive Abfälle sicher lagert drängt nach wie vor. Möglicherweise ist die Lagerung in Graniten tief in der kontinentalen Kruste eine praktikable Lösung.

26. März 2004. Gefrorene Mammutkadaver, Belege einer Weltkatastrophe oder nicht? Eine kurze Zusammenstellung von Behauptungen und Gegenargumenten.

16. März 2004. Die Elektronenstrahl Mikrosonde und Hornblende Geobarometrie. Ein altes Skript, welches ich mal als Tutor eines Praktikums angefertigt habe.

22. Januar 2004. Vor langer Zeit gelangte auch ich in den Besitz eines Trilobiten der Spezies Elrathia kingii. Auch heute noch bin ich oftmals höchst erstaunt, welch merkwürdiges Schicksal uns über eine gute halbe Milliarde Jahre verbindet. Daher fand ich es recht interessant, welch neue Erkenntnisse es über die Lebensumstände dieses kleinen Arthropoden gibt.

07.Januar 2004. Ein neues Jahr beginnt. Also geht auch ein Beitrag über unseren Gletschermann Ötzi online, und was Geowissenschaften so alles über ihn herausfinden konnten.

21. Oktober 03: Wenn man Kreationisten als Kronzeugen anruft, und was dabei passieren kann. Posting aus de.sci.geschichte.

08. Oktober 03: Eine Betrachtung von Harun Yahya und seinem Evolutionsschwindel. Sind Selektion und Mutation nur fingierte Mechanismen?

01. Oktober 03: Eine geologische Reise nach Westuganda mit Queen Elizabeth Nationalpark ist online gegangen.

01. Oktober 03: Die Plattentektonik mit Illustrationen versehen.

01. August 03: Aufgrund weiter wuchernder Diskussionen mache ich hier ein größeres Posting über Evolutionskritiken öffentlich. Schliesslich muss man ja das Rad nicht immer wieder neu erfinden.

Powered by WebRing.
Mehr Spaß beim Finden:
derarchivar.de - Hier wird man gefunden im Web.

In Partnerschaft mit Amazon.de

   Search this site or the web        powered by FreeFind
 
  Site search Web search